Bürgerinnen und Bürger aus Hochtaunus / Oberlahn zu Besuch in Berlin

BPA-Gruppe auf dem Reichstag
BPA-Gruppe auf dem Reichstag
Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Markus Koob kam vom 27.04.2014 bis zum 30.04.2014 eine 47-köpfige Besuchergruppe aus den Landkreisen Hochtaunus und Limburg-Weilburg zum Besuch in die Bundeshauptstadt.

Im Rahmen einer sogenannten BPA-Fahrt erkundigten die Besucher aus dem Hochtaunuskreis für drei Tage das politische Berlin. Auf dem Programm standen Besuche des Bundesinnenministeriums, des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung sowie des Deutschen Doms. Das Programm umfasste auch den Besuch des Deutschen Bundestags und des Plenarsaals. Nachdem die Gruppe auf der Besuchertribüne einen Informationsvortrag verfolgt hatte, empfing Markus Koob die Besucher zum Gespräch im Reichstagsgebäude. Hier diskutierte er mit seinen Gästen über aktuelle politische Fragen, stellte seine Arbeitsgebiete vor und gab Einblicke in seine neue Tätigkeit als Abgeordneter. Anschließend ging es für die Gäste auf die Dachterrasse und in die Kuppel des Reichstags.
Als ein weiterer Programmpunkt in Berlin stand der Besuch im Haus der Wannsee- Konferenz an. Seit 1992 ist das Haus am Wannsee eine Gedenk- und Bildungsstätte für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland.

Nicht nur im Rahmen des Programms konnten sich Besucher mit dem Bundestagsabgeordneten und seinem Team austauschen, sondern auch bei gemeinsamen Abendessen gab es Möglichkeiten sich angeregt zu unterhalten. Trotz des eng getakteten Zeitplans war die Gruppe begeistert von der guten Stimmung, des zentral gelegenen Hotels und der umfassenden Betreuung. Das sonnige Wetter leistete dabei einen bedeutenden Beitrag zum guten Verlauf der Fahrt!




Nach oben