Wanderausstellung Deutscher Bundestag in Weilburg eröffnet

Die ersten Gäste der Wanderausstellung (Klasse 9b)
Die ersten Gäste der Wanderausstellung (Klasse 9b)

Ich freue mich, dass ich am gestrigen Montagmorgen die Wanderausstellung „Deutscher Bundestag“ in der Aula des Gymnasiums Philippinum Weilburg eröffnen durfte. Der Deutsche Bundestag präsentiert sich in der Zeit vom 2. September bis 6. September 2019 im Gymnasium Philippinum Weilburg in der Lessingstraße 33, 35781 Weilburg.

Es ist großartig, dass es uns gelungen ist, die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages in diesem Jahr nach Weilburg zu holen. Viele Menschen sollen verstehen, um was es bei der Demokratie geht. Mit dieser Ausstellung möchten wir die Arbeit des Bundestages der Bevölkerung näherbringen und den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort die Möglichkeit geben, die Aufgaben und die Arbeitsweise des Parlaments und der Abgeordneten besser kennenzulernen. Es ist uns ein besonderes Anliegen, gerade Jugendliche für die Demokratie zu begeistern.

Die Wanderausstellung fördert seit vielen Jahren den Dialog zwischen Parlament, Abgeordneten und den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort sehr erfolgreich. Ich hoffe, dass möglichst viele Menschen vorbeischauen und zum fortlaufenden Erfolg der Wanderausstellung beitragen werden.

In der Aula des Philippinums werden auf 20 Schautafeln Informationen über den Deutschen Bundestag und dessen Mitglieder gezeigt. Über zwei Computerterminals können zudem Filme, multimediale Anwendungen und der Internetauftritt des Deutschen Bundestages angeschaut werden. Auch Informationsmaterial liegt zur Mitnahme bereit.

Während der gesamten Ausstellungsdauer steht vor Ort eine fachkundige Honorarkraft des Referats für Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Bundestages als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr und am Freitag von 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr. Um eine vorherige Anmeldung im Sekretariat unter 06471-93790 wird gebeten.

Schauen Sie gern selbst einmal vorbei!

Nach oben