Staatssekretär Dr. Peter Tauber zu Besuch im Munitionslager

V.l.n.r.: Bürgermeister Gregor Sommer, Oberstleutnant Thomas Vellmer, Parlamentarischer Staatssekretär Dr. Peter Tauber, Hauptmann Reger und Markus Koob
V.l.n.r.: Bürgermeister Gregor Sommer, Oberstleutnant Thomas Vellmer, Parlamentarischer Staatssekretär Dr. Peter Tauber, Hauptmann Reger und Markus Koob

Wehrheims Bürgermeister Gregor Sommer und ich konnten am vergangenen Freitag den Parlamentarischen Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Herrn Dr. Peter Tauber, in Wehrheim begrüßen, um gemeinsam das Munitionslager der Bundeswehr in Köppern zu besichtigen. Derzeit befinden sich vor Ort 67 zivile Mitarbeiter, 7 Soldaten sowie 4 Beamte im zweitgrößten Depot der Bundeswehr. An dem Gespräch nahmen von Seiten des Munitionslagers die Herren Oberstleutnant Vellmer als Leiter MunVerstWest sowie Hauptmann Reger als Leiter Munitionslager Köppern teil.

 

Der Bund hatte zugesagt, in den kommenden Jahren insgesamt rund 25 Millionen Euro in das Depot zu investieren und damit die Infrastruktur zu verbessern. So sollen unter anderem die Parkplätze und die Zufahrt erneuert werden, für die Verwaltung entsteht ein neuer Gebäudekomplex.

Als Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages freue ich mich nicht nur über Besuche bei der Bundeswehr im Ausland, sondern auch in meiner Heimat. Denn daheim wird die Basis für einen erfolgreichen Einsatz im Ausland gelegt. Die Soldatinnen und Soldaten leisten eine herausragende Arbeit, in Afghanistan genauso wie in Wehrheim. Ich danke der Bundeswehr sehr dafür, dass sie uns herzlich willkommen geheißen hat und wir unseren Dank für ihre Leistungen persönlich überbringen durften.

 

Nach oben