Macht mit bei „#NichtEgal“

Stellt Euch gegen Hass im Netz

Hassrede und Diskriminierung im Netz nehmen zu – nicht nur gegenüber Politikerinnen und Politikern. Auch unsere Kinder und Jugendlichen sind stark von diesem gesellschaftlichen Phänomen der in vielen Formen um sich greifenden Intoleranz betroffen. Allerdings spiegelt dies meines Erachtens nicht die Wirklichkeit in Deutschland wider. Auch im Internet gehen die meisten Menschen respektvoll miteinander um. Einzelne – jedoch sehr lautstarke – Gruppen missbrauchen das Netz, um Vorurteile aufzubauen, Hass zu säen, Intoleranz zu schüren und schlichtweg wüst zu beleidigen. Wegschauen, Weiterscrollen und Ignorieren löst dieses Problem dauerhaft nicht.

Aus diesem Grund unterstütze ich das von Youtube initiierte und vom Bundesfamilienministerium unterstützte Projekt „#NichtEgal“, das in den kommenden Monaten gemeinsam 5000 Schüler an 40 Schulen in ganz Deutschland zu Experten für digitale Kommunikation ausbilden und mit Tipps und Tricks bereits erfolgreicher YouTube-Stars beim wirkungsvollen Einsatz von Videos unterstützen wird. Du hast die Chance „#NichtEgal“ auch an Deine Schule zu bringen. Nähere Informationen dazu findest Du auf https://events.withgoogle.com/nichtegal-workshops/.

Ein respektvoller Umgang und der Kampf gegen Hass im Netz ist genauso wichtig wie im Alltag und daher definitiv #NichtEgal!


Nach oben