Besuchergruppen

Feuerwehrgruppe aus Hasselbach, 25.01.2014


Berlin ist immer eine Reise wert.




Besuch des Deutschen Bundestages
 
Jedes Mitglied des Deutschen Bundestages hat im Jahr die Möglichkeit, Gruppen von mindestens 10 Personen über den Besucherdienst der Bundestagsverwaltung nach Berlin einzuladen und sie ggf. finanziell zu bezuschussen. Bitte beachten Sie dabei, dass im Falle von Schulklassen ein Mindestalter von 15 Jahren erfüllt werden muss bzw. die Schüler/innen zum Zeitpunkt des Aufenthaltes in Berlin die 9. Klasse besuchen müssen. Für Schüler/innen, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, bietet der Bundestag separate Kindertage an (17. Februar, 17. März, 5. Mai, 10. November und 15. Dezember).

Wenn Sie an einem Besuch des Deutschen Bundestages interessiert sind, stehen Ihnen folgende drei Optionen zur Auswahl: 
 
Plenarbesuch
(60-minütige Teilnahme an einer Plenardebatte auf der Besuchertribüne des Plenarsaals: Nur während der Sitzungswochen möglich!)
 
Informationsvortrag 
(45-minütiger Vortrag über die Aufgaben und Arbeitsweise des Bundestages auf der Besuchertribüne des Plenarsaals)
 
Hausführung
(90-minütige Führung durch das Reichstagsgebäude über die Geschichte und Architektur des Reichstages)
 
Anschließend ist ein Besuch der Dachterrasse sowie der Glaskuppel möglich. Bei Interesse können wir ebenfalls nach Absprache ein einstündiges Gespräch bzw. eine Diskussion im Reichstag oder Paul-Löbe-Haus vereinbaren. 

Detaillierte Informationen finden Sie in der Broschüre des Besucherdienstes des Deutschen Bundestages.
 
 
 
BPA-Fahrten
 
Neben Einladungen in den Bundestag hat jeder Abgeordnete die Möglichkeit, über das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung dreimal jährlich jeweils 50 volljährige, politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis in die Hauptstadt einzuladen. 
 
Das Reiseprogramm beinhaltet neben Terminen beim Bundestag (Plenarbesuch, Kuppelbesichtigung und Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten) auch Besuche von Bundesministerien, politischen Einrichtungen, Stiftungen, Gedenkstätten, Museen sowie Ausstellungen in und um Berlin. Die Kosten für die Anreise, Übernachtung und Verpflegung während des Aufenthaltes werden vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) übernommen.

Beachten Sie jedoch bitte, dass die Hotelunterkunft in Doppelzimmern erfolgt: Einzelzimmerbuchungen sind grundsätzlich mit einem selbst zu zahlenden Aufpreis verbunden. Die Dauer der Fahrten ist jeweils von der Entfernung zwischen dem Abreiseort und Berlin abhängig. Im Falle des Wahlkreises Hochtaunus/Oberlahn handelt es sich um eine viertägige Fahrt (der erste und letzte Tag sind Anreise- bzw. Abreisetage). Die Besuchergruppen werden während der gesamten Fahrt von meinem Mitarbeiter Armin Grabs betreut. Ferner begleitet ein/e Vertreter/in des Presse- und Informationsamtes die Gruppe in Berlin.
 
Sollten Sie Interesse an einem Besuch im Deutschen Bundestag oder einer BPA-Fahrt haben, steht Ihnen Herr Grabs gerne zur Verfügung. Zur einfacheren Bearbeitung geben Sie bitte schon bei Ihrer Anfrage den Zeitraum Ihres Besuches, die voraussichtliche Teilnehmerzahl sowie die telefonische Erreichbarkeit tagsüber und abends an.

Bitte beachten Sie, dass das Kontingent für BPA-Fahrten 2017 nach derzeitigem Stand bereits erschöpft ist! Gerne nehmen wir Sie jedoch auf unsere Interessentenliste auf.
 
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Deutscher Bundestag CDU.TV
Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag Angela Merkel bei Facebook Angela Merkel
© Markus Koob MdB  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 3248 Besucher